Aktion 'nettes Örtchen' in Weiden

Sie sind hier: Aktion > Euro WC-Schlüssel

News

nettes-örtchen

Sie sind Gastronom oder Geschäftsinhaber in Weiden?
Sie wären gerne bei unserer neuen Aktion dabei?

Kontaktieren Sie mich ...


 Idee und Sponsor:

dance4help-logo


 unterstützt durch:
 
Ralf Möhrle und
DEHOGA-logo
 Kreisstelle WEN-NEW
 
 

Euro WC-Schlüsssel
 

Euro WC-Schlüssel

Auch bei uns erhältlich!

Ansprechpartner


1. Vorsitzende
Dorothea Deubzer
Holztratstraße 15
92637 Weiden
Tel.: +49 170 4866421
Mail: hexy @ nettes-oertchen.de

 

 

Letzte Änderung:
February 08. 2017 15:14:06

Euro WC-Schlüssel

 

Der Euro WC-Schlüssel passt an Autobahntoiletten, an Toiletten vieler Städte in Deutschland, Österreich, Schweiz und bereits in einigen weiteren Ländern Europas.

 

Diesen Schlüssel können Sie auch bei uns per Post bestellen.
Bitte fügen Sie Ihrer Bestellung eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei. Bei Fehlen eines SBA bitten wir bei Erkrankungen wie MS, Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa um einen ärztlichen Nachweis.

 

Wichtige Informationen zum Euro WC-Schlüssel:

Dem CBF Darmstadt ist es vor 25 Jahren gelungen – dank eines silbernen Schlüssels, der in ganz Europa in über 12.000 Schlösser passt, ein dringendes Problem zu beseitigen.

Er wird ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf behinderten-gerechte Toiletten angewiesen sind.
Das sind z.B.:
- schwer/außergewöhnlich Gehbehinderte
- Rollstuhlfahrer
- Stomaträger
- Blinde
- Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen
- an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankt sind
- sowie Menschen mit chronischer Blasen-/Darmerkrankung

Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung, wenn Folgendes zutrifft:
• Merkzeichen aG, B, H, oder BL
• Merkzeichen G und 70% aufwärts
 

Auf jeden Fall erhalten Sie einen Euro-WC-Schlüssel, wenn Sie einen GdB (Grad der Behinderung) von mindestens 70 und das Merkzeichen G im Schwerbehindertenausweis haben.
Kann eine Behinderung nicht anders nachgewiesen werden, wird der ärztliche Nachweis als ausreichend angesehen.